Schulranzenprojekt afemdi

Alzeyer Schüler*innenaktion für Kamerun

Schüler*innen der Klasse 4b stellten am Mittwoch, den 21.3.18 von 9.30 – 12.00 Uhr auf dem Rossmarkt in Alzey das Schulranzenprojekt für elternlose Mädchen und Jungen von afemdi-projekte Deutschland e.V. vor. Die Schüler*innen machten sich stark für das Kinderrecht auf Bildung und wollten mit ihrer Aktion Kindern in Rey Bouba und Maroua/Nordkamerun den Schulbesuch ermöglichen. Denn auch in Kamerun ist das Schulmaterial teuer und die verfassungsmäßig garantierte Lehr- und Lernmittelfreiheit in der Grundschule existiert in Wirklichkeit nicht. Schule kann sich dort nur leisten, wer Geld verdient und hat; die Arbeitslosigkeit im Hohen Norden von Kamerun ist hoch.

Im Unterricht konnten die Alzeyer Schüler*innen die Lebenswelt und den Alltag der kamerunischen Kinder sehr anschaulich aus erster Hand von Elke Scheiner kennenlernen. Sie betreute von 2009 bis 2014 die elternlosen Mädchen und Jungen des Kinderhauses in Rey Bouba und die Stipendiatinnen in Maroua. An ihrem Stand auf dem Rossmarkt werben die Alzeyer Schüler*innen der Klasse 4b für einmalige Schulranzen-Patenschaften für die insgesamt 48 Kinder und zeigen, was sie zum Thema Entwicklungszusammenarbeit und weltweiten Kinderrechten in den Schulstunden gelernt haben. Dabei haben sie in liebevoller Kleinarbeit Bastelarbeiten angefertigt, die sie zum Verkauf anbieten. Ihre Eltern unterstützen und versüßen die Aktion mit einem Waffelstand vor Ort. Ihr lokaler Einsatz in Alzey soll den vom afemdi-Verein betreuten Kindern im Hohen Norden von Kamerun zugute kommen. Die Schüler*innen wollen damit nicht nur einen eigenen praktischen Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit leisten, sondern in der Fastenzeit auch ein Zeichen dafür setzen, dass das Teilen mit Anderen sinnvoll und wertvoll ist nach dem Motto: Wer andere glücklich macht, wird selber glücklich.

Der Tag war wunderschön und erfolgreich! Der Wettergott hatte ein großes Herz für die Veranstaltung. Die Organisation im gesamten Team und für die ganze Zeit der Veranstaltung war hervorragend.Die Mütter haben den Waffelteig gut einkalkuliert. Die Väter und die Großeltern der Kinder waren zahlreich vertreten. Die Kinder haben ihr Bestes gegeben und waren mit Feuer und Flamme bei der Sache und haben satte 900 Euro gesammelt!

Weitere Informationen zu dem afemdi-Projekt erhalten sie in diesem Flyer:

Afemdi Schulranzen Flyer

Text: Elke Scheiner und Mirjam Lilienfeld

2018-04-05T10:20:15+00:00