Schmiedeprojekt im November 2019

Ein besonderes Projekt der 2. Klassen an der St.-Marien-Schule in Alzey:

Schmiedeprojekt im November 2019

Zum ersten Mal fand in der St.-Marien-Schule ein Projekt der besonderen Art statt. Jeweils 3 Tage im November schmiedeten die Kinder der 2a und 2b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Lilienfeld und Frau Merz besondere Objekte: Zauberstäbe und verschiedene Buchstaben aus Eisen. Die Zauberstäbe wurden mit viel Kreativität und Ausdauer in der Goldwerkstatt bearbeitet und mit einem oder sogar mehreren Juwelen veredelt. Als Gemeinschaftsprojekt „Vom Einzelnen zum Ganzen“ hatte die 2b weiterführend die Idee, alle Buchstaben zu schmiede und daraus das Alphabet zu bilden. Dieses hatten sie zu Beginn des Schuljahres erst gelernt. Die Klasse 2a schmiedete ebenfalls Buchstaben und setzte diese zu einem Satz zusammen, der gerade in heutiger Zeit von besonderer Bedeutung ist: Frieden für alle auf der Erde. Während die Zauberstäbe derzeit den Eingangsbereich des Schulgebäudes zieren, werden die Buchstaben spätestens im kommenden Jahr den Schulhof verschönern.

Mirjam Lilienfeld

2019-12-14T16:57:17+00:00